12. Oktober

Montag 1993   Freitag 2013
Maike[1] sagte dann, sie wollte nichts von mir[2]. In den Sommerferien, in denen die ganze Zeit beschissenes Wetter war, war ich eine Woche mit Marc auf der BS-NO-MORE-Tour[3]. Ich wählte Mathe als LK und bekam den Mehr als Tutor. Zwei Wochen nach den Sommerferien ging ich zu Manfred Braun zum Friseur. Ich sagte zu ihm, er solle mir die Spitzen schneiden. Er verschnitt mir die Haare total.[4] Ich schämte mich und schäme mich immer noch. Am Freitag danach lernte ich Melanie Grant kennen (in Schiffstetten). Ich ging zwei Wochen mit ihr, dann ging sie nicht mehr ans Telefon und nach der dritten Woche sagte sie einfach (schon wieder in Schiffstetten), dass es aus sei und dass sie einen anderen habe. Ich warf mich gleich an Gabriele ran (bzw. wollte ich tun.).   Da es jetzt auch los geht und wie damals auch eine Zusammenfassung der Umstände angebracht ist, werde ich diese jetzt hier zur Verfügung stellen: Ich lebe im Viertel mit der höchsten Geburtenrate Europas, vielleicht stimmt das auch schon nicht mehr, denn schließlich wohne ich hier, der Sommer war schön, ich mache Musik und schreibe und zeichne und das sind nicht meine Hobbies, ich mache das tatsächlich, weil ich damit auch in Zukunft Geld verdienen werde, außerdem regnet es heute und ich war mit meinem französischen Besuch im Pergamonmuseum und habe ihm erzählt, dass es zu Berlin dazugehört, dass überall Baustellen sind, außerdem habe ich Mathematik unterrichtet, bemerkt, dass der Schüler nicht Bruchrechnen kann und in der Oranienburger Straße eine Falafel gegessen. Das war’s fürn Anfang.

 



[1] Alle Namen geändert

[2] Die Vorgeschichte hierzu wird im nächsten Jahr bearbeitet.

[3] Bodensee nie wieder Tour, der voraussichtlich letzte Urlaub am Bodensee

[4] Prinz Eisenherz

Ein Gedanke zu “12. Oktober

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.